Klicke auf die Jahreszahlen, um mehr zu erfahren!

2024

Drittplatzierter Mahran Khoshnaw auf dem Treppchen beim Kreiseinzelturnier in Holzwickede (20. Januar 2024)

Medaillenspiegel:
Kreis: 1x Gold, 2x Silber, 1x Bronze
Bezirk: 1x Gold, 1x Silber
Westfalen: 1x Bronze
NRW: 1x Gold

Joshua Großmann wurde Vizekreismeister U15
Sina Chen wurde Bezirksmeisterin U18
Kelvin Kleinschmidt wurde Vizebezirksmeister U18

Sina Chen wurde westdeutsche Meisterin U18 und qualifizierte sich für die Deutsche Meisterschaft in Leipzig.
Kelvin Kleinschmidt erlangte auf der WdEM U18 einen respektablen 7. Platz.

2023

Drittplatzierte Sina Chen mit Trainerin Nicole Gaa, Deutsche Meisterschaft, Leipzig 2023.

Das Jahr 2023

Medaillenspiegel:
Kreis: 4x Gold, 3x Silber, 2x Bronze
Bezirk: 4x Gold, 4x Silber, 9x Bronze
Westfalen: 1x Bronze
NRW: 1x Gold
Bund: 1x Bronze

  • Kreismeisterin U13 wurde Isabel Großmann.
  • Kreismeister U15 wurde Joshua Großmann
  • Vize-Kreismeister U15 wurde Mahran Khoshnaw
  • Bezirksmeisterin U18 wurde Sina Chen
  • Vize-Bezirksmeister U18 wurde Kelvin Kleinschmidt
  • Isabel Großmann holt Bronze auf den Westfalenmeisterschaften der U13
  • Sina Chen wurde erste Westdeutsche Meisterin der Vereinsgeschichte und qualifizierte sich für die Deutsche Meisterschaft U18 in Leipzig. Dort erreichte Sie einen sensationellen dritten Platz!

Die CJD Sportgemeinschaft richtete den jährlichen Kreisdantag des Nordrhein-Westfälischen Dan-Kollegiums aus (15.01.2023).

Zusammen mit der TSC Eintracht Dortmund trat die Sportgemeinschaft bei den Westdeutschen Vereinsmannschaftsmeisterschaften (WdVMM) der U18 in Herne als Kampfgemeinschaft an. Dort erreichte das Team leider keine Platzierung.

Aufgrund personeller Probleme im Reha-Bereich und im Vorstand, schließt die Sportgemeinschaft die Reha-Abteilung und trennt sich namentlich und operativ vom CJD Dortmund. Der Verein heißt künftig Dortmunder Sportgemeinschaft 1988 e.V., so beschließt die Mitgliederversammlung im August 2023. Sie rettet damit den Verein, der in diesem Jahr 35 Jahre alt wird.

2022

Das Jahr 2022

Medaillenspiegel:
8x Gold, 13x Silber, 7x Bronze

  • Kreismeister wurden Isabel Großmann und Fabian Mörchel
  • Vizekreismeister wurde Leon Khoury
  • Den dritten Platz auf der Bezirksmeisterschaft mit Qualifikation für die Westdeutsche Meisterschaft (U18) erreichte Kelvin Kleinschmidt.

Nicole Gaa und Frederic van Dyk erlangten den 2. Dan.

Jessica Mischek und Matthias Buchheidt erlangten den 1. Dan.

Die frischgebackenen Danträger Matthias Buchheidt und Jessica Mischek (Mitte links und rechts) nach bestandener Prüfung in Herten 2022.

2021

Nach einer langen pandemiebedingten Pause erkämpften sich Kelvin Kleinschmidt und Jannis Pohl auf der Bezirksmeisterschaft (U15) jeweils dritte Plätze und qualifizierten sich wie im Vorjahr für die Westdeutsche Meisterschaft. Dort landen beide jeweils auf dem 11. Platz.

Im Dezember gelangen Athena Katsougris und Kelvin Kleinschmidt beim Lüner Ruschkamp-Cup zum versöhnlichen Jahresabschluss noch zwei Goldmedaillen!

Jannis Pohl ist neuer Trainerassistent

Die beiden Drittplatzierten Kelvin Kleinschmidt und Jannis Pohl (v.l.n.r.), Bezirksmeisterschaft Arnsberg, Holzwickede 2021.

2020

Das Jahr 2020

Medaillenspiegel:
Kreis: 3x Gold, 1x Silber, 2xBronze
Bezirk: 1x Silber, 1x Bronze

  • Kreismeister wurden Timon Schlewing, Kelvin Kleinschmidt und Jannis Pohl
  • Vizebezirksmeister wurde Jannis Pohl
  • Timon Schlewing, Kelvin Kleinschmidt und Jannis Pohl holen jeweils auf der Westdeutschen Meisterschaft gute 7. Plätze

Jannis Pohl (Kreismeister), Timon Schlewing (Kreismeister), Kelvin Kleinschmidt (Kreismeister), Leonard Dirr (Fünfter) und Carl Henry Brakmann (Vize-Kreismeister), Kreiseinzelmeisterschaft, Lünen 2020.

2019

Das Jahr 2019

Medaillenspiegel:
Kreis: 4x Gold, 5x Silber, 2x Bronze
Bezirk: 2x Gold, 1x Silber, 2x Bronze
Westfalen: 1x Bronze

Insgesamt: 17 Podestplatzierungen

  • Kreismeister wurden Kelvin Kleinschmidt und Aaryan Gorzynski
  • Vizekreismeister wurden Bennet Tiroke, Daniel Dreßel, Jannis Pohl und Joshua Großmann
  • Bezirksmeister wurde Kelvin Kleinschmidt
  • Vizebezirksmeister wurde Joshua Großmann

Kelvin Kleinschmidt holt auf der Westfalenmeisterschaft in Münster einen dritten Platz
Jannis Pohl erkämpft sich dort einen respektablen siebten Platz

Bennet Tiroke, Aaryan Gorzynski und Joshua Großmann, Kreiseinzelturnier, Lünen 2019.

2018

Das Jahr 2018

Medaillenspiegel:
Kreis: 3x Gold, 5x Silber, 4x Bronze
Bezirk: 1x Silber, 1x Bronze
Westfalen: 3x Silber

Insgesamt: 17 Podestplatzierungen

  • Kreismeister wurden Aaryan Gorzynski und Joshua Großmann
  • Vizekreismeister wurden Timon Schlewing, Kelvin Kleinschmidt, Moritz Guhrke und Marvin Langner
  • Kelvin Kleinschmidt erreichte bei der Westfalenmeisterschaft in Gütersloh einen 8. Platz.

Außerdem erkämpften Platzierungen für den CJD: Erik Usbek, Daniel Dreßel, Leonard Dirr, Frederic van Dyk, Bado Moschner, Andreas Waldberg, Tristan Schlewing und Marlo Tiroke

Außerdem: Der Verein hat mit Nicole Gaa und Frederic van Dyk nun zwei neue Dan-Träger.

Joshua Großmann (Kreismeister), Timon Schlewing (Vize-Kreismeister), Kelvin Kleinschmidt (Vize-Kreismeister), Silas Rösch (Fünfter), Aaryan Gorzynski (Kreismeister), Kreiseinzelmeisterschaft, Lünen 2018.

2017

Bado Moschner mit Judo-Legende Ole Bischof auf einem Lehrgang in Lünen, 2017.

Das Jahr 2017

  • Offenes KET in Holzwickede: Leonard Dirr (3. Platz), Christian Bruchhaus (2. Platz), Timon Schlewing (1. Platz)
  • Westfaleneinzelturnier für Hobbykämpfer in Bochum: Anneke Reinold und Kai Wiederhake erkämpfen sich jeweils den 1.Platz.
  • Kreiseinzelmeisterschaft: Drei dritte Plätze von Daniel Dreßel (U10), Harun Berg (U13) und Timon Schlewing (U13).
  • Bezirkseinzelmeisterschaft: Harun Berg qualifiziert sich mit einem dritten Platz für die WfEM.
  • Walter-Gimm-BET: Dritte Plätze für Timon Schlewing und Harun Berg, Gold geht an Bado Moschner.
  • Der Dortmunder BSV steigt in die Landesliga auf. Es kämpften vom CJD: Kai Wiederhake und Frederic van Dyk
  • Dieses Jahr erkämpfte sich der CJD zwölf Podestplätze!
  • Ausbildung von 4 Listenführern: Glenn Liebegut, Florian Feld, Tristan Schlewing und Frederic van Dyk

Bado Moschner (Erstplatzierter), Walter-Gimm-Gedächtnisturnier (Bezirk), Kamen 2017.

2016

Frederic van Dyk (Trainer), Tristan Schlewing (Silber), Silas Rösch und Leonard Dirr (beide Bronze), Adventsturnier, Hamm 2016.

Das Jahr 2016

  • Amina und Bado Moschner (U18) sichern sich den Kreismeistertitel 2016 in Holzwickede.
  • Auf dem offenen Kreiseinzelturnier in Holzwickede holten für den CJD den dritten Platz Leonard Dirr und Marcel Kemper, einen zweiten Platz sicherte sich Timon Schlewing.
  • Als Sieger in der Klasse -50kg U18 auf dem Walter-Gimm-Turnier darf sich derweil Ildar Lubimov rühmen, Bado Moschner (-73kg) holte den dritten Platz.
  • Leonard Dirr und Silas Rösch holen auf dem Hammer Adventsturnier Bronze, Tristan Schlewing stockt den Medaillenspiegel mit Silber auf.
  • Insgesamt holten die Kämpfer des CJD zehn Medaillen im Jahr 2016!
  • Die CJD Sportgemeinschaft bekommt zudem in Dorstfeld einen zweiten Standort zum Training.

Olympiadritter Andreas Tölzer mit Andreas Waldberg, auf einem Lehrgang in Lünen 2016

2015

Ildar Lubimov (Bronze), Adventsturnier, Hamm 2015.

Das Jahr 2015

  • Alle Bestehen die Judoprüfung
  • Drei dritte Plätze in Hamm: Timon Schlewing, Tristan Schlewing und Ildar Lubimov auf dem Treppchen!
  • Fa. Rudat sponsert neue Team-T-Shirts!

Die neuen T-Shirts, 2015

2014

Das Jahr 2014

  • Ildar Lubimov macht den dritten Platz auf dem Walther-Gimm-Gedächtnisturnier
  • Ausrichtung des dritten Verbandsligakampftages in der CJD-Halle
  • Zwei Prüfungen – alle Bestehen!

2013

Das CJD-Judoteam mit Judo-Legende Frank Wieneke, Judo-Festival, Köln 2013

Das Jahr 2013

  • Amina Moschner: 1. Platz Kreispokalturnier, 1. Platz Kreiseinzelmeisterschaft (Derne), 2. Platz Hammer Pokal (offenes Bezirksturnier)
  • Bado Moschner: 3. Platz Kreispokalturnier, 1. Platz Kreiseinzelmeisterschaft (Derne), 3. Platz Hammer Pokal (offenes Bezirksturnier)
  • Ildar Lubimov (U15): Bronze auf dem Landeseinzelturnier (LET) in Witten beim TV Durchholz, 2. Platz auf der Kreiseinzelmeisterschaft (Derne), qualifizierte sich in Folge mit einem 3. Platz für die Westdeutsche Meisterschaft
  • Dortmunder Judoteam (Dortmunder Budo SV II) erreicht in der Bezirksliga den 6. Platz, es kämpften von der CJD Sportgemeinschaft: Matthias Buchheidt (-73 kg), Dennis Adams (-90 kg), Martin Pötzsch (-60 kg), Stefan John (-100 kg), Andreas “Andy” Waldberg (-90 kg), Frederic van Dyk (-66 kg).

Frederic van Dyk, Amina Moschner (Kreismeisterin), Ildar Lubimov (Vize-Kreismeister), Bado Moschner (Kreismeister), Dennis Adams, Kreiseinzelmeisterschaft in Derne, 2013.

2012

Das Jahr 2012

  • Gründung des Dortmunder Judoteams
  • Amina Moschner kämpft sich auf den 5. Platz der Westdeutschen Meisterschaften (U15)
  • Endlich mal wieder ein Weihnachtsturnier!
  • 2 neue Braungurte (Matthias Buchheidt, Martin Pötzsch)
  • 1 neuen Trainerassistenten (Frederic van Dyk)

Gürtelprüfung 2012

2011

Kampfgemeinschaft Dortmunder BSV – CJD Dortmund Sportgemeinschaft, Bezirksmannschaftsmeisterschaft der Männer U17, Herne 2011.

Das Jahr 2011

  • Kreispokalsieger U17 des Kreises Dortmund
  • Vizebezirksmeister U17 auf der Bezirksmannschaftsmeisterschaft der Männer U17 (BVMM) zusammen mit dem Dortmunder BSV
  • Teilnahme der Jugendmannschaft U17 an der Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaft der Männer U17 (WdVMM) in Leverkusen (Ergebnis: 11. Platz). Es kämpften von der CJD Sportgemeinschaft: Gero Korte, Axel Garrels, Matthias Buchheidt, Frederic van Dyk.
  • Vizemeister in der Jugend U14 (Kreispokalwertung)
  • Vizebezirksmeister U14 wurde Daniel Naroska
  • 3. Plätze für Matthias Buchheit und Gero Korte auf der Bezirksmeisterschaft mit der Qualifikation zur Westdeutschen Meisterschaft
  • 6 neue Braungurtträger (Maik Faehnrich, Marvin Sedat, Kim Hänsch, Axel Garrels, Gero Korte, Frederic van Dyk)

Siegerfoto zum Kreispokal:

Hinten, v.l.n.r.: Dennis Adams, Maik Faehnrich, Axel Garrels, Gero Korte und Kim Hänsch, vorne: Tom Gräfen, Martin Pötzsch, Matthias Buchheidt, Kreispokalturnier 2011 in der heimischen Halle an der Kleybredde.

Es fehlen auf dem Bild Tobias Hölper und Frederic van Dyk, der sich auf dem Wettkampf verletzte.

2010

Das Jahr 2010

  • Kreispokalsieger U17
  • 5. Platz Bezirksmannschaftsmeisterschaft der Männer U17
  • Ausbildung: Vier neue Trainerassistenten
  • Erfolgreiche Durchführung der Judo-Safari

Hinten, v.l.n.r.: Nils Sagenschneider, Janik Faehnrich, Amina Moschner, Dominic Sch. (?), Tobias Hölper. Vorne: Yuma Steingräber, Sinan Severin, Henry Scherer, Marcel Steinki.

Kreispokalturnier beim SC 1885 Huckarde-Rahm, Jugend U14, 2010.

Gero Korte, Frederic van Dyk, Matthias Buchheidt, Dominic Scheele und Axel Garrels, Kreispokalturnier, vermtl. beim 1. JJJC Dortmund, 30.05.2010.

2009

Gürtelprüfung am 12.12.2009, heimische Halle an der Kleybredde.

Das Jahr 2009

  • Dritter Platz auf der Bezirksmannschaftsmeisterschaft der Männer U17 (BVMM) mit Qualifikation zur Westdeutschen Meisterschaft
  • Kreispokalsieger der Jugend U14
  • 3. Platz in der Kreispokalwertung der Jugend U11

Dennis Adams, Gero Korte, Ellis Schönrock und Nils Sagenschneider, vermtl. Bezirkseinzelmeisterschaft U17, 2009.

2008

Das Jahr 2008

Olympiasieger Ole Bischof mit Dennis Adams und Tobias Hölper, heimische Halle an der Kleybredde, Dortmund, 22. Oktober 2008.

  • Kreispokalsieger der Jugend U11
  • Kreispokalsieger der Jugend U14
  • 5. Platz Bezirksmannschaftsturnier (5. Platz von 13 Teams) für die Jugend U14
  • Teilnahme an den Westdeutsche Meisterschaften U14: Matthias Buchheit, Gero Korte
  • Besuch von Olympiasieger Ole Bischof beim CJD, initiiert von Dennis Adams und Tobias Hölper (s.o.)

Gemeinsames Bild von U11 und U14 nach ihrem Kreispokalsieg, heimische Halle an der Kleybredde, Dortmund 2008.

2007
  1. Platz im Dortmunder Kreispokal: Mannschaft der U11 (männlich), 2007
  • Kreismeister wurden: Richard Alfsmann, Luca Schigert und Marcel Steinki
  • Vize-Kreismeister wurden: Florian Westerhaus, Elis Schönrock und Nils Sagenschneider
  • Dritte Plätze für: Joel Erewa Meggison, Oliver Kell und Sinan Severin

2006
  1. Platz im Dortmunder Kreispokal: U11 (männlich)
  • Kreismeistertitel für: Maik Faehnrich, Marcel Greißner, Elis Schönrock, Hendryk Wernicke, Lukas Suter und Lennart Spee.
  • Vize-Kreismeister wurden: Janik Faehnrich, Yanis Grasediek, Nils Sagenschneider, Luca Schigert und Hergen Skibbe

2005

Dritter Platz der Jugend U11 im Kreispokal (Oktober 2005)

2004

Sommerturnier, 18. Juli 2004.

Das Jahr 2004

Es sind aus diesem Jahr keine besonderen Ereignisse bekannt.

Zeitdokumente von 2006-2018 kannst du dir hier anschauen: